FDP Ortsverband Brühl Rathaus Steinweg Schloss Augustusburg Max Ernst-Museum Schallenburg
Pressemitteilung

15. November 2018

  Personalfindung

  Anfrage der FDP Fraktion für die nächste Ratssitzung:
Personalfindung


  Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
die FDP Fraktion bittet Sie, die nachfolgenden Anfragen zum Thema Personalrekrutierung zu beantworten:


  1. Wie viele und welche Stellen sind in der Verwaltung derzeit unbesetzt?
Welche Qualifikationen werden für die unbesetzten Stellen gefordert?
Gibt es Schwerpunkte, bei denen die Stellenbesetzung besonders problematisch ist?
Welche Auswirkungen haben die Vakanzen?


  2. Wie lange waren nun doch besetzte Stellen in den Jahren 2017 und 2018 vakant?
Wie lange dauerte die Stellenausschreibungsphase?
Wo werden die Stellen ausgeschrieben?
Mussten Stellen bis zur Besetzung mehrfach ausgeschrieben werden?
Wie viele Probearbeitsverhältnisse wurden vom Arbeitnehmer bzw. Beamtenanwärter gekündigt und wie viele durch den Bürgermeister?
Was waren die Gründe?


  3. Wie viele Mitarbeiter/innen werden voraussichtlich aus Altersgründen in den nächsten 2, 4, 6, 8 und 10 Jahren ausscheiden?


  4. Welche Personalfindungskonzepte existieren bei der Stadt, um dem absehbaren und ggf. schon eingetretenen Fachkräftemangel entgegenzusteuern?
Wird Werbung betrieben?
Wird der Erwerb von Zusatzqualifikationen angeboten?
Beteiligt sich die Stadt an Dualen Studiengängen als Arbeitgeber?


  5. Arbeitet die Stadt mit externen Personalberatern zusammen?


  6. Welche weiteren Zusatzangebote kann die Stadt unterbreiten, um das jeweilige Stellenangebot zu attraktiver zu gestalten?


  7. Wie werden neue Arbeitnehmer/innen begleitet und beraten?


Jochem Pitz
Vorsitzender der FDP Fraktion
im Rat der Stadt Brühl